12. Netzwerktag für Freie: Ich wär dann soweit für mehr mobiles und digitales Arbeiten!

Der Netzwerktag für Freie des DJV-Landesverbands Hamburg ist eine meiner Lieblings-Fortbildungsveranstaltungen, den ich deshalb beinahe jedes Jahr besuche. Er hat mit einem Tag eine überschaubare Länge (wichtig für eine Einzelkämpferin wie mich, für die ein Tag fernab des Schreibtischs natürlich auch Umsatzausfall bedeutet), ist für DJV-Mitglieder sehr kostengünstig und bietet neben der fachlichen Weiterbildung eine tolle Gelegenheit, mich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und zu vernetzen. 12. Netzwerktag für Freie: Ich wär dann soweit für mehr mobiles und digitales Arbeiten! weiterlesen

Nach Jahrzehnten wieder aufgetaucht: Es gibt noch Restposten meiner ersten kleinen Zeitschrift!

IMG_6569Vergangenen Sonnabend hatte ich Geburtstag und durfte mich über eine ganze Menge liebe digitale und analoge Glückwünsche freuen. Ein ganz besonderer Gruß erreichte mich allerdings von meiner Schulfreundin Anke. Mit ihr hatte ich in der Schulzeit eine kleine Zeitschrift herausgegeben: „Der kleine Zoobesuch und andere Viechereien“. In all den Jahrzehnten, die seither vergangen sind, musste ich immer davon ausgehen, dass sämtliche Exemplare dieser Zeitschrift den Umzügen und Aufräumaktionen zum Opfer gefallen sind, die das Leben nun einmal mit sich bringt. Ich war immer ein bisschen traurig darüber, denn ich hätte zu gern einmal wieder in diesen handgefertigten Heftchen geblättert. Doch auf dem Dachboden von Ankes Eltern schlummerte irgendwo tatsächlich noch ein Karton mit unsere selbstproduzierten Zeitschriften von damals. Nach Jahrzehnten wieder aufgetaucht: Es gibt noch Restposten meiner ersten kleinen Zeitschrift! weiterlesen

DDG-Medienpreis: Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen!

Gestern hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) im Rahmen ihrer Herbsttagung die DDG- Medienpreise 2018 verliehen. Und unter den drei Kolleginnen und einem Kollegen, die mit den Preisen in den Kategorien Print, Hörfunk, TV und Online geehrt wurde, tauchten doch glatt ein paar bekannte Gesichter auf!

So prämierte die DDG in der Kategorie Print ein mehr als 30-seitiges Themenspezial von Eileen Stiller in Ausgabe 3.2017 des Focus Diabetes. In dem klasse umgesetzten Beitrag geht es um moderne Diabetesmedikamente: Für wen kommen welche Medikamente infrage? Wie wirken sie? Welche Nebenwirkungen kann es geben? Was muss der Patient bei der Einnahme beachten? DDG-Medienpreis: Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen! weiterlesen

Focus Diabetes mit Spezial Psyche: „Glücklich leben – die Kunst, an Diabetes zu wachsen und innere Stärke zu gewinnen“

Es ist ja inzwischen ein kleines Steckenpferd von mir: das Thema „Diabetes und Psyche“. Ich habe in den vergangenen Jahren immer wieder einmal bei Kongressen wissenschaftliche Sitzungen besucht, in denen Diabetologen und Psychologen über die typischen psychischen Belastungen von Menschen mit Diabetes berichtet haben. Darin ging es um Fragen wie das Depressionsrisiko bei Diabetes (und das Diabetesrisiko von Menschen mit Depression), Diabetes-Burnout oder Probleme in der Partnerschaft. Auch für mein Buch „In guten wie in schlechten Werten“ habe ich viel psychologische Fachliteratur gewälzt und mit Psychologen über die Belastungen gesprochen, die der Diabetes speziell für die Angehörigen von Menschen mit Diabetes mit sich bringt. Focus Diabetes mit Spezial Psyche: „Glücklich leben – die Kunst, an Diabetes zu wachsen und innere Stärke zu gewinnen“ weiterlesen

Beinahe hätte ich es verpasst: Mein 15-jähriges Dienstjubiläum als freie Journalistin!

Neulich feierte die Tanzschule, in der mein Mann und ich Standard und Latein tanzen, ihr 15-jähriges Bestehen. Anderthalb Jahrzehnte Tanzschule, das sind auch anderthalb Jahrzehnte Selbstständigkeit. Und erst bei der unterhaltsamen, teilweise auch sehr emotionalen Ansprache des Tanzschulinhabers fiel mir auf einmal auf, dass eigentlich auch ich 2018 mein 15-jähriges Jubiläum als Selbstständige feiern könnte. Beinahe hätte ich es verpasst: Mein 15-jähriges Dienstjubiläum als freie Journalistin! weiterlesen

Endlich! Mein Buch ist da! „In guten wie in schlechten Werten“ ab jetzt erhältlich!

Wow, was für ein cooles Gefühl, das erste eigene Buch gedruckt in den Händen zu halten. Vor ein paar Tagen ist ein Karton mit Autorenexemplaren bei mir angekommen, mittlerweile kann man das Buch im Kirchheim-Shop und bald auch über alle anderen gängigen Kanäle bestellen.

Was erwartet euch als Leserinnen und Leser? 15 Porträts von Familien und Paaren, die mir erzählt haben, was der Diabetes mit ihrer Beziehung und dem gemeinsamen Alltag macht. Zu jedem Porträt ein Expertenkommentar, der die persönliche Geschichte ein wenig einordnet. Außerdem ein großer Teil mit Diabeteswissen, der den Familien sowie Lebensparterinnen und -partnern von Menschen mit Diabetes bei der Orientierung helfen soll. Endlich! Mein Buch ist da! „In guten wie in schlechten Werten“ ab jetzt erhältlich! weiterlesen

Ein kleiner Exkurs zum Thema „Umgang mit Pressemitteilungen“ und „Qualität journalistischer Recherche“

Nicht weniger als ein „geschlossenes Regelsystem, das unter die Haut eingesetzt wird und vollautomatisch den Blutzuckerspiegel für 3 Tage regelt und dann nachgefüllt werden kann“ versprach eine Meldung, die kurz vor dem ATTD-Kongress in vielen Medien und Facebook-Gruppen geteilt wurde. Das Ärgerliche daran: Sie stimmt ganz einfach nicht. Ich habe einmal nachgeforscht.

Der ATTD-Kongress (ATTD steht für Advances in Technlogies and Treatments of Diabetes) ist immer für ein paar technische Neuheiten und Überraschungen gut. Immerhin trifft sich dort die internationale Créme de la Créme der Wissenschaftler und Unternehmen, die auf dem Gebiet der Diabetestechnologie herumtüfteln. Doch was im Vorfeld des diesjährigen ATTD, der Mitte Februar 2018 in Wien stattgefunden hat, als vermeintliche sensationelle Innovation angekündigt wurde, toppte doch alles bisher dagewesene. Ein kleiner Exkurs zum Thema „Umgang mit Pressemitteilungen“ und „Qualität journalistischer Recherche“ weiterlesen