Weiterbildung

Man lernt ja nie aus… Deshalb besuche ich regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen, in denen ich mein Wissen und meine (journalistischen und sonstigen) Fähigkeiten auffrische sowie mit Kolleginnen und Kollegen diskutiere.

2017: Seminar „Schreiben unter Zeitdruck“ vom 29.–20. November 2017 in der Akademie für Publizistik (Hamburg). ••• 10. DJV-Netzwerktag für Freie am 15. Juni 2017 beim Deutschen Journalisten Verband in Hamburg.

2015: Kongress „Wissenswerte“, Bremer Forum für Wissenschaftsjournalismus am 16. November 2015 in Bremen. ••• Kongress „MedMen – Medizinjournalismus neu definieren“, organisiert durch DocCheck Medical Services GmbH vom 21. April 2015 in Mannheim

2014: Kurs „Das Journalistische Blog“ vom 4.–5. Oktober 2014 im Medienbüro Hamburg. ••• Seminar „Erneuerbare Energien: Der kompakte Einstieg“ (technischer Überblick, Recherchequellen und Themenfindung etc.) am 12. Mai 2014 bei der Journalisten-Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin. ••• Kurs „Sprechen vor Publikum“ vom 10.–11. Mai 2014 im Medienbüro Hamburg.

2012: DJV-Bildbearbeitungsseminar Photoshop Grundlagen I am 20. November 2012 in Hamburg. ••• Freischreiber-Seminar „Internetrecherche“ mit dem Recherchetrainer und Web-Entwickler Albrecht Ude (Methoden und Werkzeuge für sinnvolle Online-Recherche, Umgang mit Quellen, Sicherheit im Netz) am 11. Februar 2012 in der Klara-Journalistenschule Berlin, organisiert vom Verband Freischreiber.

2011: Seminar „Der Kommentar“ mit dem Ressortleiter Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, Dr. Heribert Prantl (Kommentar und Leitartikel als journalistische Darstellungsformen, Fokussieren von Themen, Aufbau und Argumentation, Sprache, Schreiben und Redigieren mehrerer Kommentare) vom 17.–19. Oktober 2011 in der Akademie für Publizistik (Hamburg).

2010: Seminar „Wissenschaftsjournalismus“ mit der Wissenschaftsjournalistin und Professorin für Wissenschaftsjournalismus Annette Leßmöllmann (Analyse von Wissenschafts- und Presseartikeln, Interviews mit Wissenschaftlern, Recherche, Schreibübungen) vom 24.–26. September 2010 im Medienbüro (Hamburg). ••• Kongress „Wissenswerte“, Bremer Forum für Wissenschaftsjournalismus vom 8.–10. November 2010 in Bremen. ••• Seminar „Redigieren“ mit der Journalistin Annette Garbrecht (verständliches Schreiben, Fact-Checking, Textaufbau, korrektes Zitieren, praktische Übungen) vom 13.-14. November 2010 im Medienbüro (Hamburg).

2008: Kurs „Kreatives Schreiben“ mit der Schreibtrainerin Anke Fröchling (Operatives Schreiben, Clustering, Mind Mapping, Entspannungstechniken und Abbau von Schreibblockaden) vom 19.–20. April 2008 im Medienbüro (Hamburg). ••• Fachseminar „Moderation“ mit der Journalistin und Akademieleiterin Annette Hillebrand (Vorbereitung, Themengliederung, Eröffnung, Gesprächsführung, Publikumsbeteiligung und Abmoderation bei Podiumsdiskussionen, praktische Übungen) vom 28.–29. April 2008 in der Akademie für Publizistik (Hamburg).

2007: „Jonet Mediacamp 2007“ in Hamburg, organisiert vom Journalistennetz Jonet und der Handelskammer Hamburg am 9. September 2007 (Hamburg)

2006: Deutscher Fachjournalistenkongress am 8. September 2006 in Berlin, organisiert vom Deutschen Fachjournalistenverband.

2005: Redaktionsworkshop „Sprache, Stil, Textanalyse“ mit dem Journalisten und Trainer Peter Linden (praktische Übungen und Beispielen zur Textanalyse und Sprachwirkungsforschung), Veranstaltung des vita.vita. Presse Clubs am 17. März 2005 in Hamburg. ••• Sprechtraining mit der Sprechwissenschaftlerin Katja Kindermann (Atemtechnik, Stimmbildung, Aussprache und Artikulation, Sprechen vor dem Mikrofon) vom 13.–14. August 2005 im Medienbüro (Hamburg). ••• „jonet-Tag 2005. Neue Wege für den Journalismus“, Netzwerktag organisiert vom Journalistennetz Jonet und dem Medium Magazin am 11. November 2005 in der Handelskammer Hamburg

2004: Blockseminar Forschungsmethodik I bei den beiden Physikern und Querdenkern Prof. Hans-Peter Beck-Bornholdt und Priv.-Doz. Hans-Herrmann Dubben vom UKE (interdisziplinäres Seminar des Forschungsdekanats des UKE und des Instituts für Allgemeinmedizin zu Statistik und Methodik der klinischen Forschung) vom 25.–26. März 2004. ••• „Studien, Daten, Evidence Based Medicine – von der Irrtumswahrscheinlichkeit der Experten“, Fortbildungsseminar des Arbeitskreises Medizinpublizisten und des Klubs der Wissenschaftsjournalisten am 31. Januar 2004 in Berlin

2003: „Die Wüste lebt – Neue Chancen für den Journalismus“ in Hamburg (Netzwerktag, organisiert vom Journalistennetz Jonet, der Handelskammer Hamburg, der Akademie für Publizistik und dem Medium Magazin am 25. Oktober 2003 in Hamburg)